...melt with you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Leverkusen

Ich hab gestern mit Steffie telefoniert, nur kurz. Sie sagte sie sei jetzt umgezogen, wohne jetzt in Leverkusen.
Als ich nach der Arbeit im Bus saß, auf dem Weg nach Hause, wurde mir klar, dass ich die einzige war, die nachwievor in meiner Heimatstadt wohnt. Der letzte Mohikaner wenn mans so nennen will. Alle Freunde sind bereits weg gezogen.

Bei meiner Familie fühle ich mich in letzter Zeit auch sehr fremd. Der einzige mit dem ich mich wohl fühle, ist mein Bruder. Mit meiner Mutter streite ich mich eigentlich regelmäßig an meinen freien Tagen, wenn ich zu Hause bin und nicht bei meinem Freund. Wenn dass der Fall ist habe ich das Gefühl, dass sie in mir immernoch die kleine 13 jährige Melanie, die ich einmal war sieht. Liegt dass daran, dass sie die heutige nicht kennenlernen möchte? Oder ich ihr nichts davon zeige? Heute z.Bsp. hielt sie mir einen Vortrag über meine Klamotten. Ich bräuchte dringend dies und das. Als ich ihr sagte, dass ich das eigentlich nicht so sehe, sagte sie ich sei knauserig geworden, aber als sie mir früher die Klamotten bezahlt hatte, sei ich immer ordentlich rum gelaufen und hatte nie zu wenig zum anziehen. Doch seitdem ich selber Geld verdiene, hätte ich eben sehr wenig Anziehsachen.
Mal abgesehen davon, dass es ein totales NOGO ist, an dem Stil einer 23 jährigen herum zu nörgeln, sagte ich ihr, dass ich nicht knauserig bin (was währe eigentlich schlimm daran o.O?) sondern einfach keine Lust habe einkaufen zu gehen. Mag für alle Mädchen die das hier lesen, undenkbar sein. Aber wenn man selber im Einzelhandel arbeitet, und das von Ladenöffnung bis Schließung, Tag für Tag. Dann hat von euch auch keiner Lust, ausgerechnet an eurem freien Tag den ihr habt, dann wieder einkaufen zu gehen...
Ich sagte ihr, ich gehe dann einkaufen, wenn ich mal früher Schluss habe und schau ob ich was finde. (Überich: Eigentlich brauche ich nichts, aber ich kauf mir irgendwas damit du ruhig bist! Immernoch knauserig???) Denn dann ist der Tag sowieso gelaufen. -Fand sie nicht gut. Man hätte ja keine Ruhe, ich sei müde von der Arbeit, usw. Dabei kann man gerade ab 19 Uhr hervorragend einkaufen, weil es leerer ist...
Es drehte sich im Kreis, die ganze Zeit...
Letzten Endes warf sie mir an den Kopf, dass mein Vater mir meine alten Klamotten bezahlt hat, ich früher also immer gut Aussah und heute, quasi scheiße aussehe, mir das auf der Kö aber nicht leisten sollte und Knauserig bin. Anschließend stellte sie fest, dass mein Job mich frustriert.
Danke Dr. Freud.
Wie lautet die Therapie? -Einkaufen!
8.5.08 11:29


Werbung


Fertisch

Nach etlichen abgespeicherten Dateien, viel mir keine plausible namensnennung für die endgültige Fassung ein. Also nannte ich es "Fertisch"

Hier ist "Fertisch" von "misch" mit "misch" XD
28.4.08 18:31


Matsch-Kuchen

Ich habe mich heute mit Viktoria und Rosi getroffen. Joana wollte zwar auch kommen, hat dann aber abgesagt.
Zusammen sind wir dann nach Oberbilk gefahren, wo es eine japanische Okonomiyakibude gab. Heutzutage ein Geheimtipp, nachdem das Naniwa nun keines mehr ist und deswegen immer voll ist (Essen am Fließband). Okonomiyaki sind komische Teigdinger (ähnlich wie Pizza) wo du dann den Belag selber zusammen stellst (ich hatte Soba (Nudeln)) und Tintenfisch) und das wird dann miteinander vermatscht. Und dann bekommst du das mit viel Soße und Mayo serviert, und so komischen getrocknetem Fisch Papier. Krasses, komisches, perverses Zeugs aber irgendwie geil ^^

Und dann, um die Überschrift zu erläutern, habe ich Maccha-Kuchen gegessen. Das ist Kuchen mit grünem Tee drin. Sieht aus, wie als ob der schlecht währe und hat die Konsestenz von Käsekuchen. Schmeckt aber ganz anders. ^^

War mal ne neue Erfahrung für mich^^
18.4.08 00:38


chuuuuu~

Ich war heute bei Anneke. Und Anneke hat mir erzählt, dass man in Japan unter SMS und Emails ein "chu~" hin schreibt wenn man das Geräusch von einem küsschen meint. (zur Begrüßung oder Verabschiedung)
Endlich hatten wir mal so richtig Zeit für einander. Sie hat mir wahnsinnig viel über ihren Japan aufenthalt erzählt und Fotos und Mitbringsel gezeigt. Ich muss zu geben sie hat wahnsinnig viel gesehen und erlebt. Ich bin richtig neidisch XD
Ich hab auch viel gelernt heute, ich denke wenn ich mal nach Japan fliege, werde ich mit sicherheit dass ein oder andere anwenden können, bzw. wieder erkennen werden.
Was ich z.B. sehr lustig fand, war, dass man wohl in viele Onsen, nicht mit Tattoos und Piercings rein darf, weil es ja sein könnte, dass man zur Yakuza gehört. Es gab teilweise Schilder vor den Bädern, auf denen stand "keine Yakuza erwünscht" oder so ähnlich. Stellt euch vor, man müsste in D´land, in einem Schwimmbad, jeden ausselektieren, der ein Tattoo oder Piercing hat, weil er ja Kriminell sein könnte...
Oder die Schilderung vom Blümchen leben einer ganz normalen 20 jährigen Japanerin: *todernst*" Ich war noch nie in einem Club. Aber da muss man ja vorher planen, in welche man geht, sonst geht man nachher noch in eine, wo ganz viele Männer drin sind die nur Sex haben wollen."
Der Tag heute war gut. Mir hat er gut getan und ich denke Anneke auch. Hoffe wir machen das bald mal wieder, *chu~*
15.4.08 22:57


Contopia 08

Letztes we war die Contopia in Wuppertal.
ehrlich gesagt war das bisher die enttäuschendste Con auf der ich je war. Mal abgesehen davon, dass überteuerte 9 Euro pro Ticket verlangt wurden, hat man kaum mehr geboten bekommen, als wie im Jahr davor. Will heißen, ich entwickel mich weiter, die Preise entwickeln sich weiter, nur die Con, die komischerweise nicht. Das einzige woran ich meinen Spaß hatte war der Händlerraum. Ansonsten fand ich eigentlich alles andere scheiße. Aktivitäten = null
okay man konnte Guitar Hero und DDR spielen, aber ist da nicht auch irgendwann die Luft raus o_O?
Cosplay billig und viele Kinder waren unterwegs. Viel gekreische, viele Visus, viele Yaoi-girlies. *kotz*
Das Durchschnittsalter lag glaube ich bei 15... Wird Zeit dass ne richtige Con bald ist, wo die ganzen Babys nicht hin dürfen .-. *feix*
Ich war froh, dass mein Freund in der nähe wohnt, so konnten wir wenigstens nach Hause fahren... und später wieder kommen wenn etwas interessanteres im Programm geboten wurde.
1.4.08 23:31


American McGee´s Mellice

Ich habe gerade eine Woche Urlaub. Eigentlich bin ich total kaputt und müde und sollte schlafen und mich ausruhen. Trotzdem laufe ich herum und nutze meine Zeit sinnvoll, ^-^
Is halt nur die Frage wie lange ich das noch mache -_-
Nächstes WE ist wieder Con. Die erste in diesem Jahr für mich, Gott sei Dank. Ich habe auch so richtig Lust wieder drauf. Was eher tragisch ist, ist dass wohl kaum Leute von mir kommen werden. Überhaupt, in letzter Zeit herrscht eher Funkstille. Was wohl auch enorm am Zeitfaktor liegt. Dennoch habe ich das Gefühl, dass bei einigen eben allgemein das Interesse nicht mehr so da ist wie früher ;__; Im Allgemeinen unterstütze ich ja eine Weiterentwicklung, dennoch ist es für mich dadurch etwas einsam... tragisch dass ich Cons erst seit ca. 2 Jahren besuche. Wenn ich bestimmte Leute eher kennen gelernt hätte, hätte ich bestimmt mehr Spaß mit ihnen gehabt.
Nichtsdesdo trotz freue ich mich auf die Con, einfach um dem grauen Alltagstrott mal wieder so richtig schön zu entfliehen selbst wenn letzendlich keiner kommt den ich kenne. <.<
Zur Con werde ich zur Abwechslung mal einen etwas düsteren Chara cosen. American McGee´s Alice ist ein Computerspiel, indem das Märchen "Alice im Wunderland" behandelt wird, allerdings auf düstere weise... Ich habe mich für den Hauptchara entschieden, Alice.

26.3.08 20:57


Ich hab was neues gedubt. Das ist aus dem Anime Princess Tutu. Den Prolog spricht immer eine Märchentante. In diesem Falle bin das mal ich^^


Princess Tutu Prolog german dub - MyVideo
3.3.08 19:20


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Startseite
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
Videos
Bilder
nikki